Copyright © Grotte Aguzou 2005
Kontakt
Übersicht
Seite erstellt am: 28/02/05
Französisch I English I Spanish I Deutsch I Niederländisch I Italienisch
Sie befinden sich hier: Inhaltsverzeichnis > Beschreibung
Ein bißchen Geschichte
Die größte Anziehungskraft
Der erste Teil der Grotte, der schon seit prähistorischen Zeiten bekannt war, wurde für die Besucher der Balneokurorte schon am Anfang des vorigen Jahrhunderts eingerichtet.

Das zweite Galerienetz, entdeckt im Jahre 1965 enthüllte in der Folge sechs Kilometer langen märchenhaften Galerien, davon sind 1500 Meter für die breitere Öffentlichkeit bis jetzt zugänglich.

Das Gebildeobjekt stellt eine Grotte in einem natürlichen Zustand, ohne Kunstbeleuchtung und ohne besondere gute Gestaltung dar. Man macht Besuche in kleinen Gruppen, in Form von unterirdischen Spaziergängen. Man gibt eine Ausrüstung dabei: ein Schutzhelm, Beleuchtung, ein Sportkleid.

Die Vielfalt und die Mineralienfülle (Aragonit, Exzentriques, dreieckige Kristalle) umwandeln die Grotte Aguzou in einer der schönsten Grotten in Europa und machen sie ein geologisches Erbe, das man aufbewahren muß. Sie stellt auch eine Reise in der Zeit und im Raum der unterirdischen Welt dar.